Bitte einloggen


muss ausgewählt werden

Landlust

Die Vorzüge, ganz urban in der Mitte Hamburgs zu leben, wo Kunst, Kultur und ein lebendiges Straßentreiben nur einen Sprung entfernt sind, möchte ich nicht missen. Trotzdem verfalle ich manchmal der Landlust, und schon das Kofferpacken verheißt Entschleunigung.

In unseren Landrover Discovery verstauen mein Mann und ich also Strandtasche, Picknickkorb, Yogamatte, Reitstiefel, Gummistiefel, Golfbag & co. - um für alle Optionen gewappnet zu sein.
Unsere Tour führt uns dieses Mal nach Mecklenburg Vorpommern. Die sanft geschwungene Topografie der Landschaft und der weite Blick über die Felder entspannt mich von der ersten Minute an, und der Trubel der Großstadt ist fast schon vergessen.

Landpartie © Fotografie Sabine Lueder

Auf Schloss Ulrichshusen, nahe der Müritzer Seenlandschaft gelegen und eines der Stammsitze der Familie von Maltzahn, genießen wir ein Bratschenfestival mit Nils Mönkemeyer im Rahmen der Mecklenburger Festspielsommers, deftiges Landbrot und einen klaren Sternenhimmel in der Nacht. Nur die Mücken nerven - aber das tun sie ja auch in der Stadt…

Schloss Ulrichshusen © Fotografie Sabine Lueder

Frisches Landbrot, ein Genuss © Fotografie Sabine Lueder

Während Hamburg daheim im Regen versinkt, haben wir das Glück eines Sonnenlochs - und so geht es weiter zum Schloss Basthorst, einem idyllisch gelegenen Örtchen ca. 50 Kilometer südöstlich von Wismar entfernt. Hier kann man reiten, Golf spielen (mit einem herrlichen links course auf einer der schönsten Anlagen Deutschlands), Radtouren unternehmen oder einfach nur am See die Seele baumeln lassen. Wer sich etwas Gutes tun möchte, gönnt sich eine 90-minütige Ayurveda-Massage, geht in die Sauna oder in den Pool. Das üppige Frühstücksbuffet lässt hier keine Wünsche offen - überflüssige Pfunde schmelzen in diesen Tagen jedenfalls nicht.

Schloss Basthorst © Fotografie Sabine Lueder

Kaminzimmer Schloss Basthorst © Fotografie Sabine LuederLounge Schloss Basthorst © Fotografie Sabine Lueder
Landleben für ein paar Tage © Fotografie Sabine Lueder

Die fünf Tage verfliegen im Nu - wir machen noch einen Ausflug auf die Halbinsel Poel, springen ins kühle Nass der Ostsee am Wohlenberger Wiek, besuchen Freunde am Weissenhäuser Strand und essen in dieser Woche mehr als nur ein Fischbrötchen…

Auf dem Rückweg machen wir noch einen Abstecher auf den Werder am Plauer See. Ein Stück Land, dass nach der Wende von seinen Eigentümern und dessen „Indianern“ eindrucksvoll wiederaufgeforstet wurde - eine Waldführung bringt uns nicht nur die inzwischen 40 Baumarten nahe, sondern auch die Herausforderungen eines Forstbetriebes.

Waldführung auf dem Plauer Werder © Fotografie Sabine Lueder

Waldführung mit Jobst Blohme, Besitzer Plauer Werder © Fotografie Sabine Lueder


Mit etwas Wehmut trollen wir uns zurück nach Hamburg. Doch Rettung naht: denn nun
beginnt allüberall die Saison der Herbstmärkte auf dem Lande rundum. Landlust leicht gemacht!



Herbstmarkt in Lauenbrück © Fotografie Sabine Lueder

Herbstmarkt im Landpark Lauenbrück © Fotografie Sabine LuederLandart im Landpark Lauenbrück © Fotografie Sabine Lueder
Sabine Lueder, Jahrgang 1972, ist Expertin für Corporate Communication, Autorin, Hobby-Fotografin und Detox-Botschafterin. Die gebürtige Hanseatin ist Präsidentin der manager-lounge Hamburg, dem Businessclub des Manager Magazins (Spiegel Gruppe). Um sich den Traum eines einjährigen Sabbaticals zu erfüllen, kündigte sie 2015 ihren Job, um die Welt zu bereisen und sich beruflich neu aufzustellen.
Story folgen
Small
Dateien hier her bewegen oder klicken um Dateien oder Bilder hochzuladen

Verwandte Stories

Terrain Response 2 Auto-auf jedem Untergrund Zuhause
„Wie bringt man Offroad-Neulinge einfach und sicher durchs Gelände?“ Diese Frage stellten sich erfahrene Land Rover-Ingenieure zu Beginn des neuen Jahrtausends. Als Antwort präsentierte die britisc... weiter ›

von Land Rover
Mit dem Defender quer durch Afrika - ein Lebensgefühl
9. April 2015: Ich gebe zu, ich habe heute mein Herz an den Defender verloren. Den Wagen in Kapstadt zu fahren, war cool, sah einfach gut aus (typisch Frau!), war aber auch viele Male umständlich. ... weiter ›

von Sabine Lueder
Safari at its best 
Okavango Delta & Savuti / Botswana , 28. April 2015 – Unsere Anreise ins Okavango Delta wird turbulent. Der Motor unseres Defenders versagt rund 200 Kilometer vor der Abgabe in Windhoek in „the... weiter ›

von Sabine Lueder
Eindrucksvolle Naturerlebnisse in der Namib Wüste
Wolwedans, 19. April 2015 – In Mata Mata überqueren wir die Grenze zu Namibia – vor uns liegen 600 Kilometer in die Namib Wüste, die uns in eine der schönsten Landschaften des Landes führt. Die... weiter ›

von Sabine Lueder