Bitte einloggen


muss ausgewählt werden

Tag 19: Auf ein Neues - Etappe 2

13.09.2013: Es geht wieder los. Nachdem das erste Team abgereist ist und das zweite Team feierlich im Konvoi aufgenommen wurde, setzen wir uns wieder in Bewegung. Es herrscht Aufregung unter den Teilnehmern und die Stimmung ist sensationell. Monate haben sie sich voller Spannung und Vorfreude auf diese Tour vorbereitet und jetzt sind auch sie mitten drin. Ihre Aufbruchsstimmung färbt auf die gesamt Crew ab und wir freuen uns auf eine großartige zweite Etappe!

Es geht spannend los. Schon nach der ersten Stunde meldet sich Mayk über das Radio: Ihm ist ein Chevrolet hinten rechts leicht aufgefahren – eine lang überfällige Kollision. Nach kurzem Protest muss der Fahrer des anderen Wagens eingestehen, dass die Schuld bei ihm liegt. Wir schauen uns die Schäden an und können es kaum glauben – nichts! Den kleinen Kratzer können wir mit Wasser abwischen. Bei dem Chevrolet sieht es allerdings ganz anders aus.

Wir fahren weiter. Die Landschaft ändert sich. Wir schlängeln uns
jetzt durch ein trockenes Gebirge. Hier treffen wir erst auf eine am Straßenrand stehende Mickey Maus und dann auf einen umgestürzten Baumwollöl-Transporter. Für die nächsten 2 km liegt ein Geruch in der Luft, der an eine mediterrane Salatbar erinnert.

Das erste Ziel ist das Fergana Tal: Usbekistans fruchtbarste Region. Dort besuchen wir eine traditionelle Seidenfabrik. Seidenraupen werden gezüchtet bis sie einen Kokon aus Seide um sich herum spinnen. Dann werden die Kokons abgekocht und die Seide per Hand gewickelt. Ein Kokon hält in der Regel über einen Kilometer Seide. Der Faden wird mit den Strängen von 15-20 weiteren Kokons zusammengeführt und auf eine Spule gewickelt. Die Stabilität der Fäden ist unglaublich. Die Seide wird auch in der Fabrik gefärbt und in Tücher sowie Teppiche verarbeitet. Bis ein echter handgemachter Seidenteppich hergestellt ist, dauert es in der Regel bis zu einem Jahr und kostet zwischen 1.000 und 20.000 Euro - jetzt wissen wir auch warum.
Story folgen
picture verfasst
von Eva

Toll! Was für Farben!!!

Small
Dateien hier her bewegen oder klicken um Dateien oder Bilder hochzuladen

Verwandte Stories

Erinnerungen an eine emotionale Qualifikation!
Es war spannend, es war emotional, es war eine Herausforderung für Körper und Geist - doch 12 glückliche Gewinner haben sich qualifiziert und fiebern dem Start der Land Rover Experience Tour Seide... weiter ›

von LR Experience
Tag 18: Die erste Etappe
12.09.2013: Wir sind in Taschkent. Nach mehr als 6000 Kilometern von Berlin in die usbekische Hauptstadt, ist die erste Etappe der Land Rover Experience Tour 2013 geschafft. Wir müssen Abschied neh... weiter ›

von LR Experience
Tag 15: Teppiche, Baumwolle und Seide
09.09.2013: Wir wachen in der 2500 Jahre alten Oasenstadt Xiva auf. Durch ihre Lage am Verbindungsweg zwischen Indien und Europa war die Stadt damals ein wichtiger Handelsplatz. Die zahlreichen Bau... weiter ›

von LR Experience
Tag 16: Austausch der anderen Art
10.09.2013: Es fällt immer schwerer sich vorzustellen, dass wir ursprünglich in Deutschland gestartet sind. Mit jedem Kilometer, den wir hinter uns legen, wird es spannender und exotischer. Die Vie... weiter ›

von LR Experience