Bitte einloggen


muss ausgewählt werden

Tag 30: 1200 Kilometer auf 4600 Metern Höhe!

24.09.2013: Es geht hoch hinaus. Die heutige Etappe verspricht die härteste und anstrengendste der gesamten Tour zu werden. Wir werden an nur einem Tag von Golmud nach Lhasa fahren – in das Zentrum Tibets. Die 1200 km lange Route führt über ein Hochplateau, das auf über 4600 Metern liegt.

Da unser Guide Baustellen angekündigt hat, verschieben wir unsere Abfahrt 30 Minuten nach vorne – auf 3.00 Uhr. Schnell klettern wir von 2800 m auf über 4000 m. Die Luft wird immer dünner und wir merken deutlich, dass wir tiefer und angestrengter atmen müssen. Aber nicht nur Mensch, sondern auch Maschine merkt die Höhenmeter. Durch einen geringeren Sauerstoffeinzug ist die Motorleistung geschwächt – was besonders bei Überholmanövern nicht unbedacht werden darf.

Gegen Mittag erreichen wir den höchsten Punkt der gesamten Tour. Als unser GPS 5233 Meter anzeigt, steigen wir aus und atmen etwas unfreiwillig tief durch - was für ein Gefühl. Abgesehen von leichten Kopfschmerzen breitet
sich ein Hochgefühl im Team aus. Wir führen uns vor Augen, wie weit wir schon gekommen sind. Über die Hälfte der Gesamtstrecke der Land Rover Experience Tour 2013 liegt hinter uns, und nun haben wir auch die höchste Stelle mit Bravour gemeistert. Vor wenigen Wochen standen wir noch vor dem Brandenburger Tor und verabschiedeten uns von unseren Liebsten.

Die Fahrt geht weiter. Wir haben noch sehr viele Kilometer vor uns und dürfen keine Zeit verlieren. Die Höhenmeter auf dem GPS bewegen sich zwischen 4600 und 4800 Metern. Der Sauerstoffmangel zehrt an unserer Energie und wir fragen uns, warum wir das alles eigentlich machen? Warum tun wir uns das an? Und dann kommt wie auf Abruf die Antwort: Die Wolken verschwinden und geben und den Blick auf ein unglaubliches Naturschauspiel frei. Die Berglandschaft wird von einzelnen Sonnenstrahlen gekitzelt, während hinter uns, in einem leichten Schauer, ein perfekter Regebogen erleuchtet. Die übrigen Wolken sehen aus wie zerfetzte
Taschentücher und werfen unglaubliche Schatten auf die grasbedeckten Berge. Solche Momente sind es, für die wir uns auf 5000 Meter Höhe quälen!

Um 21.00 Uhr kommen wir völlig erschöpft in Lhasa an. Wir haben Zimmer in einem uralten tibetischen Haus. Die Hauptstadt Tibets verspricht eines der ganz großen Highlights der Tour zu werden. Wir freuen uns schon darauf, sie morgen zu erkunden!
Story folgen
picture verfasst
von max

Hallo liebes experience Team! Ich befinde mich zur Zeit auch in Lhasa und habe die euch bevorstehende Route von Kathmandu aus schon hinter mich gebracht! Ich habe eure Reise schon seit längerem auf Facebook verfolgt und wollte euch so auch kontaktieren. Leider ist Facebook in Tibet aber gesperrt, deswegen versuche ich es so. Ich würde mich freuen euch noch treffen zu dürfen und hoffe, dass ihr das hier früh genug seht! Liebe Grüße Max Brendle

picture verfasst
von LR Experience

Hallo Max. Wir sind morgen noch den ganzen Tag in Lhasa. Da können wir sicherlich ein Treffen organisieren. Wir schreiben dir eine Mail :)

Small
Dateien hier her bewegen oder klicken um Dateien oder Bilder hochzuladen

Verwandte Stories

Lhasa Spezial: Harmonie im Chaos
27.09.2013: Lhasa ist sicherlich eine der eindrucksvollsten kulturellen Stätten der Welt und ohne Frage einer der Höhepunkte dieser Tour. Nach den gestrigen Geschehnissen, wollen wir noch einmal vo... weiter ›

von LR Experience
Tag 33: Tibetisches Hochland
27.09.2013: Nach zwei unglaublichen Tagen in Lhasa bringen wir den Konvoi wieder in Bewegung! Es geht südwärts in Richtung Himalaya Gebirge. Unser Track führt uns wieder hoch hinaus und schon nach ... weiter ›

von LR Experience
Tag 31: Lhasa – Das Dach der Welt
25.09.2013: In Lhasa herrscht eine Atmosphäre, die uns schlicht weg in ihren Bann zieht. Die Stadt strahlt eine unbeschreibliche Ruhe und Ausgeglichenheit aus. Schon am frühen Morgen wird uns E... weiter ›

von LR Experience
Tag 26: Lang, leer und langsam
20.09.2013: Nachdem wir am Vorabend mit einer chinesischen Großfamilie das Mondfest gefeiert haben, beginnt der Morgen etwas geruhsamer. Es geht durch die Wüste Taklamakan zu unserem heutigen Tages... weiter ›

von LR Experience