Bitte einloggen


muss ausgewählt werden

Teilnehmer Steckbrief: Marcel

Bald geht es nach Peru! Wir stellen Ihnen hier auf unserem Blog die sechs Teilnehmer der Land Rover Experience Tour Peru 2017 vor. Erfahren Sie in diesem Steckbrief mehr über Marcel Illner.

MARCEL ILLNER



Alter: 32
Spitzname: Dutchy
Herkunft: Aachen

Gepäckinhalt:
30Kg, hohe Motivation und sehr viel Spaß.

Was gefällt dir am Off-Road Fahren?
Die Herausforderung nicht einfach drauf loszufahren, sondern sich vorher Gedanken über die Strecke und den Weg zu machen, um am Ende das Ziel zu erreichen. Hindernisse vor Ort mit der zur Verfügung stehenden Technik zu bezwingen.

Worauf freust du dich besonders bei der Tour?
Abseits der Touristenwege, wird sich das unverfälschte Peru präsentieren. Ich denke, dass wir einen Einblick von Menschen und derer Lebensräume entdecken werden, die man so kein zweites Mal finden wird. Des Weiteren, wird durch die unterschiedlichen Klimaregionen (Wüste, high Mountain, Dschungel) die Technik sicherlich an ihre Grenzen gebracht werden. Die Herausforderung wird also sein, das Zwischenspiel von Mensch und Technik.

Über Stock und Stein oder lieber durch Wasser?
Die Herausforderung wird bei beiden enorm sein. Dennoch würde mich die Herausforderung bei Wasser eher ansprechen.

Was bedeutet dir die Teilnahme an der Tour?
Endlich kann ich mit einem Team, dass irgendwo so ähnlich tickt wie ich, ein Abenteuer erleben, wozu nur wenige Mensch die Möglichkeit haben. Es wird aber auch eine Zeit werden, in der man sich evtl. neu findet. Und das macht es so spannend. Mit Sicherheit werden die vielen Eindrücke unvergessen im Kopf bleiben, den Charakter stärken und neue Freundschaften geschlossen.


Story folgen
picture verfasst
von Freddy

Auch wenn Lukasz und ich dich im Endqually- Camp sehr gequält haben, wünschen wir Dir und allen anderen Gewinnern eine Super- Tour in Peru.Es hat sich ja auch für Euch gelohnt. :-)

Liebe Grüße an Alle. Wir wären gerne dabei

Friedel und Lukasz

Small
Dateien hier her bewegen oder klicken um Dateien oder Bilder hochzuladen

Verwandte Stories

LET Peru: Tag 1 – Ein großer Sandkasten
Vorerst einmal: Wir leben alle noch, die Autos fahren natürlich noch und ich sitze gerade mit dem Gesicht zum Pazifik und höre dem Meeresrauschen zu während ich diesen Blog-Eintrag schreibe. Aber j... weiter ›

von LR Experience
LET Peru: Tag 4 – falsches Benzin und eine Rettungsaktion
Wir schreiben Tag 4 unseres großen Roadtrips und die Anzahl der Duschgänge beläuft sich wohl bei allen Teilnehmern auf Null, da wir die letzten Tage schlichtweg keine Duschen hatten. Man konnte zwa... weiter ›

von LR Experience
LET Peru: Tag 2 – Von Null auf 3200 in 12 Stunden.
Gestern Abend wurde bekannt gegeben, dass wir bitte um halb 6 aufwachen sollen. Im Zelt fiel mir dann plötzlich ein, dass ich mir ohne Handy gar keinen Wecker stellen konnte und ließ eine Luke auf,... weiter ›

von LR Experience
LET Peru: Tag 3 – Wenig Sauerstoff
4800 Meter, das ist mein neuer Rekord in Sachen Gipfel. Den größten Teil davon hat allerdings unser Discovery geleistet, nur die letzten 100 Meter waren dann meine eigene Arbeit. Aber nun zum Anfan... weiter ›

von LR Experience