Bitte einloggen


muss ausgewählt werden

Tag 40: Wasser, Schlamm und Regen

04.10.2013: Der Regen prasselt auf die matschigen Straßen als der Konvoi den Parkplatz verlässt. Bei der schwülen Luft ist es schwer zu sagen, ob das Wasser von oben, unten oder allen Richtungen gleichzeitig kommt. Die gesamte Region scheint ein sehr feuchtes Klima zu haben.
Auf dem Weg zur indischen Grenze überqueren wir einen Fluss nach dem anderen. Auf den Sandbänken warten Kaimane und Alligatoren frustriert auf ein paar wärmende Sonnstrahlen, die nur hin und wieder durch die Wolkendecke brechen.

Dann kommen wir zu einem Flussbett, das Traktoren als Abkürzung zu nutzen scheinen. Wir überlegen noch kurz, aber die Entscheidung ist klar: Ab ins Wasser! Wir fahren hinter der Brücke von der Straße auf das sandige Ufer. Die Teilnehmer haben hier Platz, die Fahrzeuge mal so richtig auszufahren. Sie kraulen sich durch den Schlamm und durchqueren die Flussstränge ohne jegliche Schwierigkeiten.

Die Range Rover Evoque fühlen sich offensichtlich pudelwohl im Wasser. Das
Terrain Response System reagiert blitzschnell, wenn die Fahrzeuge vom Kies, durch den Schlamm ins Wasser fahren. Egal welcher Untergrund, die Fahrer drehen mit breitem Grinsen unbeschwert ihre Runden.

Bevor wir an unserem Tagesziel ankommen, biegen wir noch einmal ab, um das Shuklapantha Wildlife Reserve zu besuchen. Auch hier hat das nasse Wetter gewütet und wir schalten das Terrain Response System auf Schlamm. Durch tiefe, matschige Spurrillen rutschen wir durch den Park. Immer wieder tauchen wir dabei in große Matschpfützen. Natürlich versuchen wir, den Spaß visuell festzuhalten. Die ersten fünf Autos fahren alle ordentlich und kontrolliert durchs Wasser – und dann kommt Sabine. Frei nach dem Motto „Wer später bremst fährt länger schnell“ gibt Sabine alles. Das hat auch gut funktioniert, nur dass hinter der Kurve Henning mit seiner Kamera im Schilf lauerte und in einem Schlammregen untergeht. Was tut man nicht alles für ein paar schöne Bilder.
Coverfoto: Pierre Johne (www.pierrejohne.com)
Story folgen
picture verfasst
von Maren

Danke - habe schon schön gelacht heute morgen - von wegen Schadenfreude...Schlammpackungen sind gut für den Teint! ;-)

picture verfasst
von schlicky

Sabine ... WEITER SO!!! :)

Small
Dateien hier her bewegen oder klicken um Dateien oder Bilder hochzuladen

Verwandte Stories

Tag 9: Spielen im Schlamm
03.09.2013: Wir wachen um 5.00 Uhr auf, bei Mondschein. Einige in Zelten, andere unter freiem Sternenhimmel. Das Lagerfeuer glüht noch vor sich hin. Wir fangen an, Kaffee zu kochen und die Frühstüc... weiter ›

von LR Experience
Tag 38: In den Bergen Pokharas
02.10.2013: Heute lassen wir es etwas ruhiger angehen und haben Zeit, die Region um Pokhara zu erkunden. Wir fahren aus der Innenstadt heraus aufs Land. Dort geht es ins Gelände – aber diesmal zu F... weiter ›

von LR Experience
Tag 36: Etappe 2 – Geschafft!
01.10.2013: In Katmandu angekommen werden wir mit einem wunderschönen Hotel überrascht. Das Dwarika Hotel ist eine prachtvolle Unterkunft und gleichzeitig ein enormes Restaurationsprojekt für tradi... weiter ›

von LR Experience
Tag 35: Auch Grenzen können schön sein
29.09.2013: Unser Konvoi rollt um sieben Uhr aus den Toren der Unterkunft in Tibet, damit wir pünktlich an der nepalesischen Grenze ankommen. Die Abfahrt dorthin führt durch dicht bewachsene Schluc... weiter ›

von LR Experience