Bitte einloggen


muss ausgewählt werden

Range Rover Sport SVR Prototyp stürmt in Goodwood den Berg hinauf

Schneller, stärker, rasanter: Beim größten Motorsportspektakel der Welt, dem "Goodwood Festival of Speed", feiert der schnellste und leistungsstärkste Land Rover aller Zeiten seine Weltpremiere vor Publikum. Vom 27. bis 29. Juni wird der neue Range Rover Sport SVR die berühmte Bergstrecke von Goodwood in Angriff nehmen. Er ist das erste Modell mit dem neuen SVR-Label - dieses Markenzeichen tragen in Zukunft alle Hochleistungsboliden aus unserem Haus.

Noch läuft der Entwicklungsprozess des neuen Range Rover Sport SVR. Für das "Goodwood" Festival of Speed" legt der neue Chefdynamiker jedoch eine kurze Entwicklungs-Pause ein. Als noch getarnter Prototyp tritt der Range Rover Sport SVR die Reise in die südenglische Grafschaft West Sussex an, um die Festivalbesucher mit seinen eindrucksvollen 550 PS Leistung, aber auch mit seiner Optik und Akustik zu begeistern. Das wohl aufregendste Modell, das je unsere Werkshallen verlassen hat, absolviert in der "First Glance"-Kategorie des Festivals einige Läufe auf der weltbekannten Bergstrecke.

Die Entwicklung des neuen Range Rover Sport SVR läuft noch bis zum kommenden Jahr - 2015 soll dann der Verkauf starten. Weitere Details außer der Motorkraft von 405 kW (550 PS) sind noch unter Verschluss. In Goodwood bereits erlebt werden kann jedoch der durchdringende Soundtrack, der das enorme Leistungsvermögen des High-Performance-Modells untermalt. Die neue SVR-Variante wird die Position des Range Rover Sport als schnellster und dynamischster Land Rover der Geschichte nochmals stärken und ausbauen.

Verantwortlich für die Entwicklung des neuen Range Rover Sport SVR zeichnet sich unser "Special Vehicle Operations"-Team. Innerhalb der neuen "Special Operations"-Abteilung befassen sich Designer und Techniker hier unter anderem mit High-Performance-Modellen. Wer die strikten Leistungsanforderungen erfüllt, erhält in Zukunft zusätzlich zur Modellbezeichnung das SVR-Logo. Diese Hochleistungsboliden werden parallel zu den übrigen Versionen produziert und auf dem gewohnten Weg über unsere Vertragshändler vertrieben.

Design, Entwicklung und Fertigung des neuen Range Rover Sport SVR sind eine rein britische Angelegenheit. Wir unterstreichen damit unsere Position als Hersteller technisch innovativer, qualitativ hochwertiger und anspruchsvoller SUVs und Geländewagen.





Verbrauchs- und Emissionswerte Freelander, Discovery, Range Rover Evoque, Range Rover Sport, Range Rover inklusive Supercharged-Modelle: Kraftstoffverbrauch im kombinierten Testzyklus: 12,8 - 4,9 l/100 km, CO2-Emissionen im kombinierten Testzyklus: 299 - 129 g/km

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen entnommen werden, der bei allen Jaguar- und Land Rover-Vertragspartnern und bei Jaguar Land Rover Deutschland GmbH unentgeltlich erhältlich ist. Der Leitfaden ist ebenfalls im Internet unter www.dat.de verfügbar.

Story folgen
Small
Dateien hier her bewegen oder klicken um Dateien oder Bilder hochzuladen

Verwandte Stories

Terrain Response 2 Auto-auf jedem Untergrund Zuhause
„Wie bringt man Offroad-Neulinge einfach und sicher durchs Gelände?“ Diese Frage stellten sich erfahrene Land Rover-Ingenieure zu Beginn des neuen Jahrtausends. Als Antwort präsentierte die britisc... weiter ›

von Land Rover
Mit dem Defender quer durch Afrika - ein Lebensgefühl
9. April 2015: Ich gebe zu, ich habe heute mein Herz an den Defender verloren. Den Wagen in Kapstadt zu fahren, war cool, sah einfach gut aus (typisch Frau!), war aber auch viele Male umständlich. ... weiter ›

von Sabine Lueder
Safari at its best 
Okavango Delta & Savuti / Botswana , 28. April 2015 – Unsere Anreise ins Okavango Delta wird turbulent. Der Motor unseres Defenders versagt rund 200 Kilometer vor der Abgabe in Windhoek in „the... weiter ›

von Sabine Lueder
Tag 10: Regen in der heißesten Stadt Südafrikas
Upington, 11. April 2015 - Auf dem Weg in den Kgalagadi Nationalpark kehren wir für eine Nacht in das beschauliche Calvinia ein, das am Fuße des Hantam Bergmassivs und ca. 1000 Metern über Meeresni... weiter ›

von Sabine Lueder